Wie werde ich Mitglied der Bundesmusikkapelle Kramsach?

Du willst ein Instrument erlernen und in unserer Kapelle mitspielen? Wir würden uns freuen, auch dich zu unseren Mitgliedern zählen zu können!

Bei Interesse kannst du dich mit der Bundesmusikkapelle Kramsach in Verbindung setzen.

Als Kontaktpersonen stehen dir unsere Jugendreferentin Denise Gögl oder unser Kapellmeister Leonhard Salzburger zur Verfügung. Wir beraten dich gerne und sind dir auf deinem Weg zur Bundesmusikkapelle Kramsach gerne behilflich.

Kontaktpersonen

  • Denise Gögl
    Denise GöglJugendreferentin

    Amerling 54
    6233 Kramsach
    Tel: +43 699 18291096

  • Leonhard Salzburger
    Leonhard SalzburgerKapellmeister

    Kirchfeld 4a
    6233 Kramsach
    Tel: +43 699 12850901

Was kostet die Ausbildung?

Die BMK Kramsach stellt kostenlos – falls vorhanden – ein Musikinstrument zur Verfügung. Die Kosten der Ausbildung bis zum Eintritt in die Kapelle (Übertrittsprüfung) sind vom Schüler bzw. den Eltern zu bezahlen. Nach 1 Jahr Mitgliedschaft bei der Kapelle werden automatisch 50 % der Ausbildungskosten bis zum Eintritt rückerstattet.
Ab dem Eintritt in die Kapelle werden die Kosten zwischen BMK Kramsach und Schüler/Eltern je zur Hälfte geteilt, wobei folgende Zeitbegrenzungen gelten:

  • 2 Jahre bis zum Silbernen Leistungsabzeichen und
  • 4 Jahre bis zum Goldenen Leistungsabzeichen;
  • weitere 2 Jahre stehen zusätzlich zur freien Verfügung (entweder zwischen den Leistungsabzeichen oder später)

Der ständige Dialog zwischen Eltern, Musiklehrern und Musikkapelle während des Schuljahres garantiert, dass keine Leerläufe entstehen und den Interessen aller bestmöglich entsprochen wird.

Die Kosten für die gesamte Jungmusikerausbildung betragen jährlich Euro 6.500,-. Zur Zeit stehen 25 Jungmusikanten in Ausbildung, von denen 12 schon in der Kapelle mitspielen.

Ausbildungsort

Anmeldung

Achtung: Anmeldeschluss für das Wintersemester ist der 31. Mai.
Aufnahmeprüfung Anfang Juni

Ziele

Die Bundesmusikkapelle Kramsach ist bemüht, das Interesse der Jugend für die Blasmusik zu wecken. Unserer Jugend wird durch unseren Verein nicht nur eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung geboten, sie wird auch durch aktive Mitarbeit und Mitwirken in einer Gemeinschaft sozial gefördert.

Unterricht

Beginn des Unterrichts im September – wöchentlich 1 Stunde

LMS

Landesmusikschule Kramsach
Musikschulleitung – Gerhard Guggenbichler

Am Tag der offenen Tür wird sehr vielen Eltern mit ihren musikinteressierten Kindern Gelegenheit geboten, die breite Palette der an der Schule unterrichteten Fächer kennenzulernen.

 Mehr …

Instrumente

Welche Instrumente werden von der Musikkapelle empfohlen:
Posaune, Tenorhorn, Bass, Trompete und Klarinette

LMS Kramsach

Landesmusikschule Kramsach

Jugendblasorchester “Young Stars”

Im Jahr 2002 wurde unter der Leitung von Vize-Kpm. Christian Widmann die Jugendkapelle unter dem Namen “Youngsters” gegründet. Seit 2007 arbeiten die Bundesmusikkapellen Kramsach, Mariatal, Brandenberg und Rattenberg-Radfeld in der Nachwuchsförderung intensiv zusammen.

Das Ausbildungskonzept sieht vor, dass Kinder nach wenigen Monaten Instrumentalunterricht an der LMS Kramsach in das Jugendblasorchester „Young Stars“ aufgenommen werden. Das vereinsübergreifende Musizieren im Orchester soll den Einstieg in die jeweilige Musikkapelle erleichtern und fördern.

Wichtigste  Grundkenntnisse werden in kleinen Schritten geprobt:

  • Gemeinsames Musizieren
  • Stimmung
  • Aufnahme und Umsetzung der Anweisungen des Dirigenten
  • Gegenseitiges Kennenlernen

Spielerisch lernen die SchülerInnen miteinander zu musizieren, auf den Kapellmeister zu achten und ihren Beitrag zur Harmonie innerhalb der Gruppe zu leisten. Dadurch steigt die Freude und Motivation der jungen Musiker.

Das Jugendblasorchester Young Stars (Brandenberg – Mariatal – Kramsach – Rattenberg-Radfeld) gewann 2017 den Landeswettbewerb und nimmt zum vierten Mal in Folge (nach 2009, 2011 und 2013) am Bundeswettbewerb im Brucknerhaus in Linz teil!

Das Orchester steht unter der musikalischen Leitung von Kapellmeisterstellvertreter DI Christian Widmann und dem Jugendreferenten der Musikkapelle Rattenberg-Radfeld Markus Tusch sowie zahlreichen Mithelfern. Derzeit besteht das Jugendblasorchester aus 62 Jungmusikanten und weist einen Altersdurchschnitt von 13,9 Jahren auf.